+++ The Wings of Despair+++ powered by
myblog.de

Design by Celtic-Fantasy
ich

Bin ja gestern gar nicht zum Schreiben gekommen... macht nichts, man muss ja nicht jeden Tag. Heute gibts dafür umso mehr.
Heute steht eine Menge an. Erstmal gibts einen Termin bei einem Kunden; der erste, bei dem ich auch fotografieren darf. Endlich komme ich mal zum angenehmsten Aspekt dieser Arbeit. Und ich werde mir reichlich Zeit lassen, das macht die Arbeitszeit hübscher.
Das muss ich mir sowieso angewöhnen. Ich darf mich nicht so beeilen. Stress ist - noch? - in diesem Job total fehl am Platz.

Danach muss ich mich durch die Massen an Weihnachtseinkäufern wühlen. Darauf freue ich mich, gelinde gesagt, nicht so, aber ich will schliesslich noch Plätzchen backen... jaja, ich bin selbst auch zu spät mit meinem Weihnachtsgeschenk, gebs ja zu, aber sowas kann man nun mal nicht drei Wochen im Voraus machen, sonst sind die Plätzchen Gummi.

Wah. Der tote Egel geht mir nicht aus dem Kopf. Das arme Vieh hats schon mal nicht geschafft, sich anständig zu häuten, hat eine Narbe davongetragen und hat es, vielleicht genau wegen dieser Narbe, diesmal wieder nicht geschafft. In der Mitte zwischen den beiden Einschnürungen muss der Druck im Egel gewaltig angewachsen sein, er ist geplatzt - ich hab ihn gestern aus dem Aquarium gefischt, da hing sein Darm heraus. Ich dachte, vielleicht schafft ers ja trotzdem, separierte ihn in ein Marmeladenglas und das Ende vom Lied war, dass das Wasser darin unheimlich angefangen hat zu stinken und ich realisiert habe: Der überlebt nicht, der vergiftet sich bloss langsam selbst. Da habe ich ihn rausgestellt. Die Temperaturen draussen haben ihn einschlafen lassen.
Ich hoffe sehr, dass das "egelgerechter" war als so manche andere Tötungsart, ich denke, als Wirbelloser verlangsamt sich dann einfach seine Aktivität bis zum Nullpunkt.

Und Elona, das arme Fellnäschen, schleppt inzwischen einen Tumor mit sich herum, der fast grösser ist als sie selbst. Und sie schleppt, sie kann ihn kaum noch tragen. Lange kann ich sie damit nicht mehr lassen, die Haut beginnt sich zu entzünden und aufzugehen, bald wird es für sie schmerzhaft - und dann kommt nur noch ein Weg in Frage  

Naja... packen wir den Tag an... 

23.12.06 09:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Log
Licht
Schatten
Hurt
Healed
Malkav
Drumherum
Gothic
Gedankenfetzen - Bedenkenswertes

Links
Archiv
Kontakt
Gästebuch
Abonnieren


-Credits-
[x] [x]
Gratis bloggen bei
myblog.de