+++ The Wings of Despair+++ powered by
myblog.de

Design by Celtic-Fantasy

Ein ruhiger, angenehmer Tag... ich habe endlich wieder mal Kraft, Zeit und auch richtig Lust zu lernen. Die Medizin ist und bleibt einfach mein Leben. Ich muss bloss aufpassen, dass ich meinen Nacken nicht wieder überlaste. Immer schön rumhüpfen, immer dazwischen aufstehen, rumlaufen, was anderes machen, nie zu lang dranbleiben... eigentlich schade und mühsam, aber anders gehts halt nicht.

Ich hab vielleicht die Chance auf einen dreitägigen Intensivkurs Phytotherapie beim besten Phytotherapeuten, den ich kenne. Und das dazu noch im Wallis. Das wär unglaublich. Und es würde sogar als Prüfungsvorbereitung durchgehen. 

1.6.07 13:07


Stimmungsschwankungen. Im Moment möchte ich gerade einfach nur heulen. Halt, nein - das ist schon eine halbe Minute her, jetzt rutsche ich wieder ins Neutrale. Bestimmt kommt gleich eine euphorische Phase oder so, freuen auf die Party am Abend. Aber dann werde ich wieder genervt sein, weil wir noch kein Auto haben. Stimmungsschwankungen sind scheisse. Und sie sind so schwierig zu verstecken. Ich will sie aber meinem Gefährten nicht antun. Der hats schon schwierig genug mit mir.
2.6.07 11:30


Loyalität ist ein Scheissthema in dieser Welt. Genauso wie Treue (nicht auf sexuelle Beziehungen bezogen).

Beispiel S., meine Studienkollegin: Auf der Arbeit hat sie eine Kollegin verteidigt, die von ihren Mitarbeitern gemobbt wurde. Resultat ist, dass sie eine Kündigung per 30.06. auf den Tisch bekommen hat. Dagegen könnte man zwar vorgehen, aber viel nützen würde es ja doch nicht: In so einer Bude weiterzuarbeiten, nachdem man die Kündigung angefochten hat, wäre die Hölle.

Freundschaften. Ein Fremdwort. Eine Freundschaft sollte bedeuten, dass man sich treu und loyal bleibt, dass man sich gegenseitig hilft, auch in schlechten Zeiten, dass man sich gleich viel gibt wie man annimmt. So etwas gibt es nicht. So etwas ist mir noch nie passiert und ich habe auch von niemandem bislang gehört, dass es gehalten hätte; jede bisherige Freundschaft ging irgendwann an irgendwelchem Scheiss zugrunde. Dreck, der einfach nicht nötig wäre. Zickiges Getue, Beleidigtsein. Unwillen, die eigenen Handlungen zu hinterfragen. Und nach all dem die Angst, sich blosszustellen, weil man Fehler zugeben müsste - zugunsten der Freundschaft. Egotrips aus Feigheit, Egozentrik, Gier, Ignoranz heraus. Kein Wunder: Ist man loyal, scheitert man in der heutigen Welt. Siehe Beispiel S. Davor fürchten sich wahrscheinlich 99% der Menschen und übertragen das Verhalten der Arbeitswelt in jeden Bereich ihres Privatlebens.

Und zu guter Letzt sind die meisten Menschen einfach nicht gewillt, Energie in Freundschaften zu investieren. Wozu auch. An Freunden verdient man kein Geld.

Fazit: Ich hasse diese Gesellschaft. Abgrundtief. 

3.6.07 16:29


Albträume.
4.6.07 08:50


765g schwere Tomaten

Einkaufen von Regioprodukten macht Spass. Ehrlich.

Die Zeit tröpfelt vor sich hin. Sonntag und Montag erste Hälfte waren schrecklich, ab dann gings wieder etwas besser. Heute ist alles neutralgrau mit ein paar Sonnenstrahlen und ein paar Schatteneckchen. Selbst der neue Stichtag, von dem ich jetzt weiss - 11. September, wie passend, da ist meine riesengrosse Prüfung, für die ich ständig arbeite - beeinflusst darin nicht viel. Offenbar fallen die mündlichen Prüfungsteile weg, mir solls recht sein, die machten mir mehr Angst als die schriftlichen. Und bei Nichtbestehen kann innert 2 Jahren wiederholt werden. Beruhigend zu wissen.

Und heute abend wird gekocht. Nicht mit der 765g schweren Tomate, sonst hätten wir ja allein an der gegessen. Nein, die, die wir geholt haben, hat "bloss" 525g und wird durch zahlreiche andere Gemüse ergänzt. Ok, wir verwenden dann wohl nur die Hälfte. Von der Tomate, nicht vom übrigen Gemüse. Und ich quatsche schon den ganzen Tag Blödsinn. 

5.6.07 15:06


Schattenseite

Schock.

Jemand hat in einem Forum gefragt, wie Flashbacks aussehen. Weil sich bei (ihm? ihr?) immer nur entweder Bilder oder Gefühle entwickeln, aber nie beides zusammen. Ich habe geantwortet, dass das bei mir auch so ist und Flashbacks normalerweise anders beschrieben werden, aber das muss nichts heissen und in der Therapie würde die betreffende Person mehr erfahren -

Therapeutin sagte offenbar, das seien Flashbacks. Bei (ihm? ihr?), beschrieb die Person weiter, habe sich auch erstmals ein Flashback mit Bildern UND Gefühlen eingestellt und die Therapeutin sagte, das sei gut, das sei ein Fortschritt.

Schock.

Sind meine echt? 

6.6.07 19:31


Sonnenseite

So, und jetzt schnell wieder auffangen... unser Forum ist jetzt auf dem eigenen Server. Die Website rundherum läuft noch nicht perfekt, viel ist noch leer, aber das Forum steht. Ich hoffe, die Leute melden sich schnell wieder an und es wird viel diskutiert und so.

Ich freu mich so Werbefrei, und wir dürfen alles verändern, was wir wollen, und es ist einfach toll  

6.6.07 19:32


 [eine Seite weiter]

Log
Licht
Schatten
Hurt
Healed
Malkav
Drumherum
Gothic
Gedankenfetzen - Bedenkenswertes

Links
Archiv
Kontakt
Gästebuch
Abonnieren


-Credits-
[x] [x]
Gratis bloggen bei
myblog.de