+++ The Wings of Despair+++ powered by
myblog.de

Design by Celtic-Fantasy
Soso, ein Blog...

Hätte nie gedacht, dass ich sowas mal machen würde. Bloggen. Klingt irgendwie doch schon so doof, so unvollständig. Naja, ich bin beknackt und das werde ich auch mein Leben lang sein, hurra! Dann muss ich es doch auch geniessen.

Hmm. Und jetzt? Bin noch völlig orientierungslos... wie geht das alles überhaupt?!?

Eigentlich hätte ich doch ein eigenes Design machen wollen. *seufz* klappt alles nicht und das hier gefällt mir überhaupt nicht... bäh...

Naja, ich werds schon noch herausfinden. IRGENDWANN. *grmpf* 

17.12.06 13:59


Haha!!!

Ich bin guuut. Ich bin superguuuut. Ich habs geschafft - das eigene Design - na gut, nicht von mir entwickelt, aber es ist hübsch, oder nicht?

Hah. Ich bin supergut! *G*

Selbstbebauchpinselung muss manchmal sein...  

17.12.06 14:31


Hmpf

Gestern Herr der Ringe fertiggeguckt... Teil drei, natürlich extended, was anderes kommt mir gar nicht in den DVD-Player.
*seufz*
Wird nicht nur Zeit, dass ich die Bücher mal wieder lese... würde am liebsten jetzt gleich in die Alpen loswandern. Scheiss auf die Kälte, hauptsache, "dort" sein - so sehr dort, wies eben geht.

Will nach Hause hier ist einfach alles falsch...

Naja, in einer Stunde muss ich sowieso los, Arbeit... der erste Teil geht ja noch, aber der zweite Teil?!? Bah, keine Lust, echt nicht... lieber an die UB und lernen, aber das geht erst morgen wieder...

 

Fortsetzung zu später Stunde. Vorausgesetzt, ich mag noch irgendwas schreiben.

Mja. Was hatte ich mir vorgenommen. Genau, die Paranoia. Ich nenne es jetzt einfach mal so, obwohl es das wahrscheinlich nicht ist... ich bin schon den ganzen Tag höchst irritiert. Nehme immer wieder mal Geräusche wahr, die so eigentlich nicht existieren könnten. Zum Beispiel das Fiepen meines Festnetztelefons, wenn ihm die Batterie ausgeht - aber am Arbeitsplatz und ich kenne meinen Arbeitsplatz genau: Da gibt es so ein Geräusch nicht. Hat es noch nie gegeben. Oder das leise Zuschlagen des Klodeckels, während ich dusche, aber ausser mir ist niemand im Bad.
Fragt sich bloss, ob ich zu weit von der Realität weg bin, um die wahre Ursache der Geräusche zu identifizieren oder ob ich tatsächlich glaube, etwas zu hören, das nicht da ist, quasi das Geräusch in meinem Kopf produziere.
Und all der restliche Drek... ich mag gar nicht mehr drüber nachdenken... Empfindungen, die nicht in meine Seele gehören, die in der Situation völlig fehl am Platz sind-

Scheisstag?

Glaube schon. Hoffentlich wirds morgen besser. 

18.12.06 23:21


Mmmm... Wohnung kalt, nass, schimmlig - langsam wirds hier echt unerträglich. Am Do haben wir endlich einen Termin mit der Verwaltung. Will hier raus, an einen schöneren Ort (wie das klingt)...

Depro. Echt übel depro. Sehe meine Arme an und denke, dass die noch viel zu glatt sind. Fühle mich so krank, nicht körperlich, seelisch. Und dieser eine doofe Termin, den ich heute abend habe... fünf Uhr, wieso so dumm früh? Ich will doch länger an der UB bleiben.
Naja, ist wohl mein Job...

Wenigstens kommt heute Abend Dr.House...

 

Update, wie so gern - man hat ja nicht nur einmal am Tag Zeit und Bedürfnis, zu schreiben. Zur Entschädigung schaffe ichs wahrscheinlich morgen nicht, Rollenspiel. Wenigstens was, worauf ich mich freuen kann.

Hunger. Hunger ist doch schön. Jedenfalls wenn man so beknackt ist wie ich momentan. Will nichts essen. Na gut, eigentlich würde ich lieber... naja, lassen wir das - aber so kanns nicht weitergehen. Will das nicht, das nicht essen wollen. Will schon gar nicht, dass das jemand sieht.
Ausserdem bekomme ich mit der Zeit immer Kopfweh davon. Glaube ich jedenfalls und es ist besser, wenn ich das glaube, Kopfweh hasse ich nämlich wie die Pest. Verfolgt mich ja auch wie die Pest, jedenfalls in letzter Zeit. 

Hasse mich, hasse es. Absolute Hassphase. Mit der Frage, warum ich es überhaupt fertigbringe, soviel zu hassen - und eigentlich alles ausser den Ursachen (?).

 

Feststellung: In einem Log schreibt man anders als in einem handschriftlichen Tagebuch... seltsam, aber wohltuend. Interessiert es wen? Egal. Ist ja nur für mich. Ausnahmsweise kein Hass, sondern... Fürsorge oder so. Jedenfalls gut... hurra, was Positives an diesem Tag... 

19.12.06 19:45


Blitzeintrag

Ganzen Tag gelernt - hey, es ging vergleichsweise sogar gut - jetzt 1/2h Pause und dann Rollenspiel. Morgens noch 2 Termine von Arbeit, ansonsten nichts... heute war ein richtig guter Tag, so gesehen...

Und mein Gefährte weiss jetzt von dem Mädchen. 

20.12.06 18:48


Lichtfest!

Der kürzeste Tag des Jahres, die längste Nacht steht uns gerade noch so bevor. Heute ist Lichtfest! Mein Gefährte und ich feiern schliesslich heute schon die ursprüngliche Version des Weihnachtsfestes: Die Rückkehr des Lichts und damit das sich ankündende Wiedererwachen der Natur.

Nur dass mich keiner falsch versteht: Das hat nichts mit einer Sekte oder so zu tun. Wir gehören beide keiner Glaubensgemeinschaft an (wirklich KEINER, auch nicht einer Kirche oder so), nur haben wir für uns entschieden, dass uns die alten heidnischen Feste besser gefallen als die daraus erschaffenen christlichen Versionen. Sie sind ernster, nachvollziehbarer, logischer - und irgendwie auch schöner, umfassender. Jedenfalls ist das meine Meinung.

Naja, ganz ungetrübt ist der Tag nicht. War eben auf einer Website mit ziemlich heftigem Inhalt und werde für mich so einige Fragen beantworten müssen.

Aber seit vorgestern Abend weiss mein Gefährte von dem kleinen Mädchen. Ich habe ihm davon erzählt; dass es aufgetaucht ist, dass es nicht reden mag, aber vor allem eben, dass es da ist. Die übrigen Seiten kennt er ja, wenn auch eher aus dem Rollenspiel.

21.12.06 15:05


ich

Bin ja gestern gar nicht zum Schreiben gekommen... macht nichts, man muss ja nicht jeden Tag. Heute gibts dafür umso mehr.
Heute steht eine Menge an. Erstmal gibts einen Termin bei einem Kunden; der erste, bei dem ich auch fotografieren darf. Endlich komme ich mal zum angenehmsten Aspekt dieser Arbeit. Und ich werde mir reichlich Zeit lassen, das macht die Arbeitszeit hübscher.
Das muss ich mir sowieso angewöhnen. Ich darf mich nicht so beeilen. Stress ist - noch? - in diesem Job total fehl am Platz.

Danach muss ich mich durch die Massen an Weihnachtseinkäufern wühlen. Darauf freue ich mich, gelinde gesagt, nicht so, aber ich will schliesslich noch Plätzchen backen... jaja, ich bin selbst auch zu spät mit meinem Weihnachtsgeschenk, gebs ja zu, aber sowas kann man nun mal nicht drei Wochen im Voraus machen, sonst sind die Plätzchen Gummi.

Wah. Der tote Egel geht mir nicht aus dem Kopf. Das arme Vieh hats schon mal nicht geschafft, sich anständig zu häuten, hat eine Narbe davongetragen und hat es, vielleicht genau wegen dieser Narbe, diesmal wieder nicht geschafft. In der Mitte zwischen den beiden Einschnürungen muss der Druck im Egel gewaltig angewachsen sein, er ist geplatzt - ich hab ihn gestern aus dem Aquarium gefischt, da hing sein Darm heraus. Ich dachte, vielleicht schafft ers ja trotzdem, separierte ihn in ein Marmeladenglas und das Ende vom Lied war, dass das Wasser darin unheimlich angefangen hat zu stinken und ich realisiert habe: Der überlebt nicht, der vergiftet sich bloss langsam selbst. Da habe ich ihn rausgestellt. Die Temperaturen draussen haben ihn einschlafen lassen.
Ich hoffe sehr, dass das "egelgerechter" war als so manche andere Tötungsart, ich denke, als Wirbelloser verlangsamt sich dann einfach seine Aktivität bis zum Nullpunkt.

Und Elona, das arme Fellnäschen, schleppt inzwischen einen Tumor mit sich herum, der fast grösser ist als sie selbst. Und sie schleppt, sie kann ihn kaum noch tragen. Lange kann ich sie damit nicht mehr lassen, die Haut beginnt sich zu entzünden und aufzugehen, bald wird es für sie schmerzhaft - und dann kommt nur noch ein Weg in Frage  

Naja... packen wir den Tag an... 

23.12.06 09:41


 [eine Seite weiter]

Log
Licht
Schatten
Hurt
Healed
Malkav
Drumherum
Gothic
Gedankenfetzen - Bedenkenswertes

Links
Archiv
Kontakt
Gästebuch
Abonnieren


-Credits-
[x] [x]
Gratis bloggen bei
myblog.de